Kontakt / Impressum
Lago di Garda
Mein Italien - la mia Italia

Tiarno di Sotto im Ledrotal (Trentino)
<< zurück


Tiarno di Sotto ist eine Fraktion der Gemeinde Ledro im Ledrotal. 728 m hoch gelegen leben hier ca. 690 Einwohner. Der Ort lag an einer Römerstraße durch das Ledrotal, war aber schon vorher besiedelt. Er ist beschaulich und ursprünglich hat aber einiges zu bieten.
Wegen der vielen herrlichen Häuser ist der Ort auch als "il paese dei signori" (Herrendorf) bekannt. Die Chiesa di San Bartolomeo am Hauprtplatz hat einen 72 m hohen Kirchturm aus Naturstein. Es ist der zweithöchste im Trentino. In ihrem Inneren beherbergt sie wertvolle Kunstwerke. Das Altarbild des Hochaltars stammt aus dem Jahr 1587 und wird der Venezianischen Schule von Tintoretto zugeschrieben.

Im lokalen Dialekt heisst tia - harziges Kieferholz, das für die Herstellung von Pech benutzt wurde. Im 11. Jahrhundert trennte sich das Dorf von Tiarno in Tiarno di Sopra und Tiarno di Sotto und die Einwohner von Tiarno di Sotto hiessen ladri (Diebe).

Über die steile Via Cerì am westlichen Ortsrand gelangt man zum Kirchlein Chiesetta di San Giorgio auf 860 m, einem wunderschönen Aussichtspunkt auf Tiarno di Sotto und das obere Ledrotal (2. und 3. Bild).
Auf einem Spaziergang entlang des Flusses Massangala kommt man an einer alten Mühle aus dem 15. Jahrhundert (mit Museum), sowie am wunderschönen Wasserfall Gorg d’Abiss vorbei.

Infos zu: Lage

Bildergalerie: Tiarno di Sotto

Als Kartenmaterial empfehle ich die Kompasskarte Nr. 071

TOP

Home | Mein Italien | Forum | Kontakt/Impressum