Kontakt / Impressum
Lago di Garda
Mein Italien - la mia Italia

Basilica San Zeno Maggiore in Verona (Veneto)
<< zurück


Die Basilika San Zeno Maggiore in Verona wurde im 12. und 13. Jahrhundert erbaut und gilt als eine der schönsten romanischen Basiliken Italiens. Ihre Farbgebung prägt sich durch die abwechselnde Verwendung von Tuff- und Backstein dem Betrachter schon von Weitem ein.
Ursprünglich bestand die heutige Basilika aus einer Kirche und einem Kloster, die über der Grabstätte des 8. Bischofs von Verona, San Zeno (ca. 362 - 380) errichtet wurden. Dieser ursprüngliche Teil wurde dann im 6. Jahrhundert umgebaut. Nach der Zerstörung durch die Ungarn liesen Kaiser Otto I und der Bischof Raterius die Basilika wieder aufbauen. Im Jahre 1117 wurde ein Teil durch ein Erdbeben beschädigt oder zerstört und bis zum Jahre 1138 wieder neu erbaut. In den folgenden Jahrhunderten wurden immer wieder Umbauten vorgenommen. Im Jahre 1770 wurde dann das Kloster geschlossen und 1806 wurde die Basilika zur Pfarrkirche ernannt.

Ausführliche Informationen zur Basilika erhalten sie durch Infotafeln im Inneren und auf einem Faltblatt, das man mit dem Eintrittspreis von 2,50 Euro erhält. Der Beusch lohnt sich wirklich.

Die Öffnungszeiten muss ich noch erwähnen.
November bis Februar: Sonntag 12:30 - 17:00; restliche Tage 10:00 - 13:00 und 13:30 - 17:00 Uhr.
März bis Oktober: Sonntag 12:30 - 18:00; restliche Tage 08:30 - 18:00.
An Sonntag Vormittagen während der Messen sind keine Besichtigungen möglich.

Bildergalerie: San Zeno

Info: Lage | Homepage | weitere Infos

Als Kartenmaterial empfehle ich die "Kompasskarte Nr. 100"


Der Kreuzgang der Basilica San Zeno Maggiore in Verona

 


Home | Mein Italien | Forum | Kontakt/Impressum