Kontakt / Impressum
Lago di Garda
Mein Italien - la mia Italia

Rifugio San Giovanni Al Monte (Trentino)
<< zurück


Das Rifugio San Giovanni Al Monte liegt am Ende einer ca. 7 km langen Asphaltstraße, die sich auf einen Sattel zwischen dem Monte Biaina und dem Monte Brenta oberhalb des Sarcatales und nördlich von Arco hinaufschlängelt. Im unteren Bereich bis zum kleinen Örtchen Padaro ist die Strasse breit und ab da dann schmal, steiler und mit vielen Serpentinen. Fast auf der gesamten Strecke hat man herrliche Ausblicke. Ausgangspunkt der Strasse ist Varignano, ein Ortsteil westlich von Arco.

Rund um das Rifugio befinden sich zahlreiche Wochenendhäuser. Die Einkehr im Rifugio (Öffnungszeiten) ist eigentlich ein Muss, zumal man bei schönem Wetter im Freien unter Schatten spendenden Bäumen sitzen kann und einen herrlichen Ausblick Richtung Lago, sowie die Bergwelt des Monte Stivo und Monte Bondone geniessen kann. Die gesamte Strecke ist auch ein sehr beliebtes Ausflugsziel für Biker und Mountainbiker. Parkplätze sind genug vorhanden.

Auf der Fahrt nach oben kommt man in Mandrea vorbei. Nein, es ist kein Ort, sondern nur ein paar Häuser. Dafür ist Mandrea aber für etwas anderes bekannt. Das hier jährlich im Sommer stattfindende und mehrtägige Mandrea Music Festival. Ein paar Bilder dazu auch in meiner Galerie, allerdings ausserhalb des Festivals.

Als Kartenmaterial empfehle ich die Kompass Wanderkarte Nr. 071

Bildergalerie: San Giovanni und Mandrea

Lage

Als Kartenmaterial empfehle ich die "Kompasskarte Nr. 102"

TOP

Home | Mein Italien | Forum | Kontakt/Impressum