Kontakt / Impressum
Lago di Garda
Mein Italien - la mia Italia

Riva del Garda (Trentino)
<< zurück


Riva del Garda, mit ca. 16.000 Einwohnern der zweitgrösste Ort am Gardasee liegt 70 Meter ü.d.M. an der Nordwestspitze. Hier erwartet den Besucher eine Vielzahl von Geschäften und Lokalen die zu einem Bummel und Besuch einladen, aber auch ein gemütlicher Spaziergang entlang der Uferpromenade Richtung Torbole bietet seine Reize. Nicht zu vergessen sind die zahlreichen Veranstaltungen, Konzerte, Ausstellungen, Führungen, Festivals, Parties, Sportevents, Veranstaltungen für Kinder und vieles mehr. Mehr Infos dazu finden sie z.B. hier.

Erwähnen möchte ich an dieser Stelle auf jeden Fall die Notte di Fiaba (Märchenfest). Es findet seit 1950 jährlich gegen Mitte/Ende August statt. 4 Tage Theater, Märchenaufführungen, Musik, Spiel und Konzerte, sowie ein rießiges Feuerwerk. Hier einige Videos auf youtube und ein sehr schönes Video des Produktionsstudio Promovideo.tv aus Arco .

Eine kleine Anmerkung am Rande. Lassen Sie Ihr Auto auf einem der Parkplätze oder Garagen um den Ortskern herum stehen und erkunden Sie die Stadt zu Fuss, die Sie von dort innerhalb weniger Minuten erreichen können. Der Verkehr wurde in den vergangenen Jahren immer weiter nach aussen gedrängt, was Riva übrigens sehr gut tut. Dadurch wurden allerdings die Parkmöglichkeiten weniger, ausgenommen sie besitzen ein Zweirad. Dabei fällt mir ein... wussten Sie, dass Riva mal einen Eisenbahnanschluss hatte? Es war die Lokalbahn Mori–Arco–Riva, aber lang, lang ist dies her.

Über Riva kann man so viel schreiben. Es würde hier sicher den Rahmen sprengen. Am Besten erkunden sie Riva selbst. Wer mehr erfahren möchte kann sich in einem der zahlreichen Reiseführer bestens informieren. Stellvertretend für andere Seiten gibt es hier weitere Informationen. Übrigens, unser Lieblingscaffè ist die Bar Pasticceria Maroni in der Via S. Maria 2.
Besuchen sollten sie auch das Museo di Riva del Garda in der alten Festung, das Reptiland Galleria di Scienze Naturali e Centro Erpetologico dirket gegenüber, oder besteigen sie die 165 Stufen des 34m hohen Torre Apponale an der Piazza III Novembre am Hafen (geöffnet von März - Ende September). Von dort oben haben sie einen herrlichen Ausblick über die Stadt.

Einen wunderbaren Blick auf den oberen Teil des Gardasees und vor allem auf Riva hat man von der oberhalb Riva gelegenen Bastion (3. Bild) und der oberhalb davon gelegenen Kapelle Santa Barbara am schroffen Hang der Rocchetta. Meine Empfehlung - tragen Sie gutes Schuhwerk. In diesem Bericht finden Sie nähere Informationen.

Die Sonneneinstrahlung möchte ich noch erwähnen. Riva liegt unmittelbar unterhalb der ca. 1540 m hohen Rocchetta. Das hat zur Folge, dass je nach Jahreszeit die Sonne ab dem späten Mittag, bzw. Nachmittag hinter diesem Bergmassiv verschwindet. Dadurch kühlt es vor allem vom Spätherbst bis zum Frühjahr schnell ab.

Als Kartenmaterial empfehle ich für das mittlere und nördliche Gardaseegebiet die "Kompass Wander- Radtouren- und Seekarte Nr. 071 - Alpi di Ledro, Valli Giudicarie".

Infos zu: Riva del Garda | Lage | Stadtplan | Aktuelle Wetterdaten und Vorhersage | Webcam Riva

Bildergalerie: Riva del Garda


Home | Mein Italien | Forum | Kontakt/Impressum

 

Riva del Garda Riva del Garda Riva del Garda Riva del Garda Riva del Garda Riva del Garda