Kontakt / Impressum
Lago di Garda
Mein Italien - la mia Italia

Polsa / Corno della Paura (der Friedensweg am Monte Baldo/Trentino)
<< zurück


Der Parkplatz, am südlichen Ortsrand von Polsa (1200 m) auf der Monte Baldo Hochebene gelegen, ist Ausgangspunkt dieses beeindruckenden Wanderweges. Er ist ein Teil des Sentiero della Pace (Friedensweg). Wir treffen auch hier, wie so oft in dieser Gegend, auf Stellungen und Militärwege des 1. Welrkrieges, die heute als Wanderwege dienen. Am grossen Parkplatz des Ausgangspunktes gibt es auch eine Bar/Restaurant.

Der Weg führt vom Parkplatz aus nach links um den vor uns liegenden Bergrücken herum. Bergauf führend erreicht man nach einiger Zeit die Malga Vignola (Alm). Bald darauf ist der breite Sattel am Fusse des Monte Vignola erreicht und wir sehen Stellungen und Unterkünfte aus dem 1. Weltkrieg.

In der kommenden Kehre biegt man nach links auf einen schmaleren Pfad zum Gipfel des Monte Vignola (1606 m) ab. Dort oben angekommen bietet sich einem ein herrlicher Rundblick, auch hinab ins darunter liegende Etschtal.

Unterhalb des Gipfels geht der Weg links weiter Richtung der sich nähernden Bergkante. Entlang dieser führt der Friedensweg dann zur Bocca d’Ardole (1390 m). Am Ende durchschreitet man mehrere Tunnel, die in die senkrechten Felswände des Corno della Paura gehauen wurden. Der Weg führt weiter auf eine Hochebene. Dort angekommen geht es nach links zum Corno della Paura (1539 m). Auch hier finden wir eine ehemalige Artilleriestellung am Gipfel, wieder mal mit herrlichem Rundblick. Zurück zur Bocca d’Ardole geht es dann nach links zur Malga Susine (Einkehrmöglichkeit). Von hier aus dem Weg links folgend kommt man zurück zum Parkplatz in Polsa.

Bildergalerie: Corno della Paura

Infos: Lage

Als Kartenmaterial empfehle ich die Kompasskarte Nr. 101


Blick in das Etschtal und den östlichen Rücken des Monte Baldo

 

TOP

Home | Mein Italien | Forum | Kontakt/Impressum