Kontakt / Impressum
Lago di Garda
Mein Italien - la mia Italia

Parco Giardino Sigurtà (Lombardia)
<< zurück


Der Parco Giardino Sigurtà ist ein privater, aber öffentlich zugänglicher Landschaftspark in Valeggio sul Mincio Benannt ist er nach seinem Besitzer und Erneuerer Giuseppe Carlo Sigurtà (1898–1983). Er wurde mehrfach mit Preisen ausgezeichnet. Der Park besitzt weite Wiesenflächen, kleine Waldstücke, Baumgruppen oder Einzelbäume und natürlich auch Wasserflächen. Das ganze Jahr über wechseln sich tausende Blumen in ihrer Blütenpracht ab.

Neben der herrlichen Natur enthält der Park auch einige Sehenswürdigkeiten. Es sind dies u. a. die 600 m lange Rosenallee, das Labyrinth (Irrgarten), der grosse Rasenteppich, die horizontale Sonnenuhr, der Kräutergarten, die Wassergärten, die Einsiedelei, der Stein der Jugend, das Schlösschen, die grosse Eiche, die Buchsbäume, der didaktische Bauernhof, das Hirschtal, die Bank der Liebenden und natürlich die Statue von Carlo Sigurtà. Im Detail ist alles hier beschrieben.

Über den Park könnte man unendlich viel schreiben, aber ihn richtig zu beschreiben fällt aufgrund seiner Vielfalt schwer. Man muss ihn einfach besuchen. Wer dies tut, sollte sich aber mindestens 1/2 Tag dafür nehmen. Man kann dies zu Fuss, mit dem Fahrrad, mit einem Golf-Cart, als Gruppe mit einem kleinen Shuttle-Bus oder per Rundfahrt mit der Parkbahn tun. Naürlich gibt es auch an mehreren Stellen Picknickoasen mit und ohne Bewirtung. Mein Tipp - Wochenenden vermeiden.

Für weitere Infos geht es hier zur Homepage.

Bildergalerien: Parco Giardino Sigurtà 1 | Parco Giardino Sigurtà 2

Lage

Als Kartenmaterial empfehle ich die Kompasskarte Nr. 695


Parco Giardino Sigurtà

 

Parco Giardino Sigurtà

 

Parco Giardino Sigurtà

TOP

Home | Mein Italien | Forum | Kontakt/Impressum