Kontakt / Impressum
Lago di Garda
Mein Italien - la mia Italia

Monte Baldo Höhenstrasse - SP3/SP8 (Trentino/Veneto)
<< zurück


Die Monte Baldo Höhenstrasse SP3/SP8, auch Strada Panoramica del Monte Baldo genannt, führt entlang der Ostseite des Monte Baldo Massives auf einer Länge von ca. 57 km. SP3 ist die Bezeichnung auf Trentiner Seite uns SP8 in der Provinz Veneto. Startpunkt dieser wunderschönen Strasse ist Mori im Norden und Endpunkt ist Caprino Veronese im Süden. Selbstverständlich ist sie auch in entgegengesetzter Richtung befahrbar. Auf der Westseite verläuft sie entlang des Monte Baldo-Massives und auf der Ostseite geht es nach der Hochebene hinab ins Etschtal. Höchster Punkt dieser z.T. engen, kurvenreichen und komplett asphaltierten Strasse ist die 1617m hohe Bocca del Creen. In der Ferienzeit und an schönen Wochenenden ist die Strecke hoch frequentiert und vor allem auch bei Motorradfahrern beliebt. Ich empfehle daher ausserhalb dieser Zeiten zu fahren um die Ruhe und die Landschaft so richtig geniessen zu können.
Auf der gesamten Strecke gibt es viele Einkehrmöglichkeiten, wo man u.a. auch die typischen Produkte dieser Gegend kosten sollte.

Beginnen wir im Norden. Von Mori nach Brentonico ist die Strasse sehr gut ausgebaut und breit. Man findet hier mehrere Rastmöglichkeiten mit herrlichem Blick nicht nur ins Etschtal und die östlich gelegenen Lessiner Berge. Vorbei an der Ortschaft Mosee-bucaneve erreichent man die Abzweigung nach Avio. Wir fahren aber geradeaus weiter Richtung San Valentino. Ab hier bleibt man einfach auf dieser Strecke bis zum Ende. Gleich am Anfang geht es durch ein paar kleine Tunnels Richtung Monte Altissiomo. Unbedingt anhalten sollte man an der Bar Boca Navene auf 1420m (siehe Video unten). Sie steht am tiefsten Einschnitt des Monte Baldo. Von hier oben hat man ebenfalls einen herrlichen Blick auf den weit unten liegenden Gardasee.
Ein Stück weiter Richtung Süden kommt man eine Abzweigung die zu einem kleinen Parkplatz bergseits führt. Von dort aus kann man in einer einfachen Wanderung die Bergstation der Monte Baldo Seilbahn erreichen.

Die SP3 führt uns weiter Richtung Süden. Auf der gesamten Strecke gibt es immer wieder Wandermöglichkeiten und Ausgangspunkte für den Aufstieg ins Monte Baldo Massiv. Natürlich gibt es auch hier eine Vielzahl an Einkehr- und Picknickmöglichkeiten.

Im südlichen Teil, jetzt SP8 genannt, kommt man zum besuchenswerten Orto Botanico Novezzina (Botanischer Naturpark) und dem Osservatorio Astronomico Monte Baldo A.Gelodi. Nehmen sie sich dafür die Zeit.

Der letzte Teil der SP8 führt uns zum Ort Spiazzi mit seinem berühmten Kloster Madonna della Corona, das auf einem senkrecht abfallenden Felsvorsprung steht.

Auf dem letzten Teilstück der SP8 erreichen wir am Ende dieser erlebnisreichen Strada Panoramica del Monte Baldo den Ort Caprino Veronese.

Weitere Infos zur Monte Baldo Hochebene, die auch als Europas größter Botanischer Garten bezeichnet wird, finden sie in diesem Beitrag.

Als Kartenmaterial empfehle ich die "Kompass-Karte Nr. 102".

Lage/Strecke: Monte Baldo Höhenstrasse

Bildergalerie: Monte Baldo Höhenstrasse


Blick vom Albergo Rifugio Graziani auf den Gardasee

Blick über die nördliche Terrassenlandschaft des Monte Baldo hinüber zu den
Trientiner Alpen und den Lessiner Bergen im Osten und Südosten


Home | Mein Italien | Forum | Kontakt/Impressum