Kontakt / Impressum
Lago di Garda
Mein Italien - la mia Italia

Malcesine (Veneto)
<< zurück


Malcesine (89 m) liegt am nördlichen Ostufer des Gardasees und hat ca. 3.750 Einwohner. Der Ort ist heute sehr stark vom Tourismus geprägt und bei Surfern, Seglern, Mountainbikern, sowie Drachen- und Gleitschirmfliegern sehr beliebt. Die Gründe hierfür sind das Monte-Baldo-Massiv direkt oberhalb des Ortes, zu dem man mit der 1955 errichteten Seilbahn hochfahren kann und für die Wassersportler die beiden Hauptwinde des nördlichen Sees, Pelér und Ora.

Man kann sich in diesem zeitweise quirligen Ort sehr wohl fühlen, nicht zuletzt durch das intakte Ortbild des Centro Storico mit seinen vielen engen Gassen, schön renovierten Häusern und den vielen Caffès, Lokalen und Geschäften. Malcesine hat auch eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten.
Stellvertretend möchte ich hier den Palazzo die Capitani del Lago, den nur ein paar Meter weiter entfernten Porto Veccio (alter Hafen), das mächtige Castello Scaligero mit den angegliederten Museen (u.a. über Goethe, der 1786 während seiner berühmten Italienischen Reise hier Station machte), oder die Pfarrkirche Santo Stefano nennen. Das Ganze zu beschreiben ist schwer. Ich bin der Meinung, Malcesine muss man einfach selbst besuchen.

Auch in der Umgebung von Malcesine gibt es einiges zu sehen und zu unternehmen. Ein paar Möglichkeiten möchte ich erwähnen.
Ein Spaziergang entlang der südlich des Ortes liegenden Seepromenade bis zur Halbinsel Val di Sogno.
Ein Besuch von Cassone di Malcesine, etwa 4 Km südlich gelegen, welches ebenfalls über die Seepromenade zu erreichen ist.
Eine Bergwanderung zum Eremo dei SS Benigno e Caro oberhalb Cassone.
Eine Fahrt mit der Seilbahn auf den 1760 m hohen Tratto Spino, einem der Gipfel des Monte-Baldo-Massives. Die Bergstation ist übrigens ein idealer Ausgangspunkt für Wanderer und Mountainbiker.

Bildergalerie: Malcesine

Info: Lage


Home | Mein Italien | Forum | Kontakt/Impressum