Kontakt / Impressum
Lago di Garda
Mein Italien - la mia Italia

Santuario della Madonna della Corona (Veneto)
<< zurück


Madonna della Corona ist eine Wallfahrtskirche in 773 Meter Höhe nahe der Ortschaft Spiazzi, die im östlichen Teil des Monte Baldomassives liegt. Die Kirche ist einer der höchstgelegenen und bekanntesten Wallfahrtsorte Italiens. Wie ein Schwalbennest klebt sie am teils senkrecht abfallenden Felsen Richtung Etschtal.

Erreichbar ist die Kirche auf mehreren Wegen, je nachdem wieviel Zeit man mitbringt, oder wie gut man zu Fuß ist. Aber keine Bange, auch gehbehinderte und Rollstuhlfahrer können den Wallfahrtsort besuchen. In der Kirche gibt es dafür einen extra Aufzug. Wer möchte kann auch den kleinen Bus nehmen, der die Besucher direkt vor den Tunneleingang der Kirche bringt. Dieser fährt vom Parkplatz vor dem Hotel Stella Alpina ab (zur Beschreibung hier klicken) und die Fahrt kostet 1,80 Euro (Stand 2013). Er verkehrt täglich in den Monaten Juni - September, sowie Oktober bis Mai an Sonn- und Feiertagen. Madonna della Corona ist ein Ort der Ruhe und Einkehr. Dies sollte man immer beachten, aber je nach Jahreszeit ist hier ganz schön viel los und wenn man will kann man auch einkehren um Hunger und Durst zu stillen. Von hier oben hat man übrigens eine herrliche Aussicht ins darunter liegende Etschtal.

Wie schon erwähnt kommt man auf verschiedenen Wegen zur Wallfahrtskirche. Der längste und beschwerlichste (ca. 2 Stunden) ist sicher der alte Pilgerweg von Brentino im Etschtal. Gutes Schuhwerk ist hier aber unerläßlich. Die zweite Möglichkeit ist zu Fuß, entwerder entlang des Kreuzweges, wo zum Teil auch der Bus fährt, oder über die ca. 370 Stufen lange Treppe (bergab). Beides beginnt am Parkplatz in Spiazzi (zur Beschreibung hier klicken).

Wer mehr über die Architektur und Geschichte erfahren möchte, dem empfehle ich diese Seite.

Um sich einen Eindruck zu verschaffen, wie diese Kirche in den Fels gebaut wurde sollte man sich auf jeden Fall den Teil 1 der 3-teiligen Videoreihe auf youtube ansehen. Er ist zwar in italienischer Sprache, doch die Bilder sprechen für sich. Teil 1 (8 Min.), Teil 2 (8 Min.), Teil 3 (7 Min.).

Als Kartenmaterial empfehle ich für das südliche Gardaseegebiet die "Kompass Wander- Radtouren- und Seekarte Nr. 102".

Info zu: Lage | Detailierte Informationen

Bildergalerie: Madonna della Corona


Home | Mein Italien | Forum | Kontakt/Impressum