Kontakt / Impressum
Lago di Garda
Mein Italien - la mia Italia

Die Hochebenen von Lomaso, Bleggio und Banale (Trentino)
<< zurück


Die Hochebenen von Lomaso, Bleggio und Banale (Bild 1 +2) erstrecken sich zwischen den Flüssen Duina und Sarca, sowie zwischen den Bergen Casale, Mison und Cogerna und liegen nördlich des Gardasees am Tor des Naturparks Adamello-Brenta. Diese Hochebenen sind überwiegend von Landwirtschaft und Viehzucht geprägt.
Der grösste Ort ist Fiavé, der für seine Milch- und Käseprodukte bekannt ist. Sehr empfehlenswert ist hier der Besuch von Doss Gustinaci, einer prähistorischen Siedlung (Bild 3), die 1970 bei Grabungsarbeiten zufällig gefunden wurde, sowie das Museo delle Palafitte (Pfahlbaumuseum). Hier wird die Besiedlungsgeschichte am inzwischen zum Moor ausgetrockneten Lago Carera beschrieben. Es gibt auch einen wunderschönen Rundweg, zum Teil auf Holzstegen und mit Beobachtungstürmen. Detailierte Infos dazu finden sie in diesem Bericht auf meiner Homepage.

Ein weiteres Museo delle Palafitte befindet sich am Ostende des Lago di Ledro beim Ort Molina di Ledro .

Zurück zu den Hochebenen. Sie sind ein wunderbares Wandergebiet mit so manchem Gipfel und wunderschöner Ausssicht, wie dem 1632 m hohen Monte Casale.

Besuchen muss man unbedingt auch Rango, ein altes Bauerndorf im Bleggio mit ein paar Dutzend Häusern, das zum Club der schönsten Dörfer Italiens gehört (Bilder 4 - 6). Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Die historische Architektur ist noch vollkommen bewahrt und wird vorsichtig renoviert. Rango beherbergt zudem einen der traditionsreichsten Weihnachtsmärkte des gesamten Trentino.

Ganz in der Nähe finden Sie auch weitere interessante Ausflugsziele, wie Ponte Arche - Tione - Spiazzo, den Tennosee, Tenno, oder Campi mit seiner Zona Archeologica, um nur ein paar zu nennen.

Als Kartenmaterial empfehle ich die Kompasskarten Nr. 071, 71, oder 73..

Infos zu: Lage

Bildergalerie: Rango | Die Hochebenen

TOP

Home | Mein Italien | Forum | Kontakt/Impressum