Kontakt / Impressum
Lago di Garda
Mein Italien - la mia Italia

Lago di Tenno (Trentino)
<< zurück


Der Lago di Tenno liegt im gleichnamigen Tal nördlich von Riva in ca. 570 m Höhe. Er ist fast kreisrund, das Wasser glasklar und leuchtend türkis. Er gilt als einer der saubersten Seen Italiens. Aber alles der Reihe nach.

Zu Erreichen ist der Tennosee von Riva del Garda aus Richtung Varone. Hier gibt es übrigens einen wunderschönen Wasserfall zu besichtigen, die Grotta Cascata Varone.

Im "Zentrum" von Varone, falls man das so sagen kann, also dem Platz vor der Kirche (Piazza della Chiesa) gibt es auch ein sehr nettes Caffè in dem wir immer wieder anzutreffen sind. Es hat von der Früh bis zum späten Abend geöffnet, denn es ist zugleich auch eine Bar. Sein Name: Caffè alla Piazza (2. Bild). Wir setzen uns schon mal in aller Früh (so gegen 7 Uhr) hinein und beobachten das Kommen und Gehen der Einheimischen, die auf dem Weg zur Arbeit hier noch schnell einen Espresso trinken und ein paar Worte reden.
Am Platz befinden sich ein kleiner Supermarkt, eine Bank und ein Postamt und gleich um die Ecke ein Gemüse- und Obstladen. Also all das, was man braucht. Was man hier weniger findet sind Touristen.
Gleich neben dem Caffè befindet sich die Macelleria Vivaldelli Camillo (Metzgerei) mit ausgezeichneter frischer Ware. Diese Metzgerei ist auch für eine Spezialität aus dem Gebiet Arco, Tenno und Varone bekannt, das >Carne Salada<. Ein mageres Fleischstück aus der Rindernuss das, eingelegt in eine Würzmischung sowohl roh (Carpaccio, mit etwas Olivenöl) als auch gegrillt gegessen wird. Dazu verschiedene Beilagen, auf jeden Fall aber Bohnen (Carne Salada e fasoi). Sicher gibt es nicht viele Lokale in denen man diese Spezialität bestellen kann. Drei davon sind auf dem Weg Richtung Tennosee und ich kann diese nur wärmstens empfehlen. Das eine ist die Trattoria Piè di Castello in Cologna und ein paar hundert Meter weiter, ebenfalls in Cologna die Acetaia del Balsamico Trentino. Im Ort Tenno unmittelbar linker Hand unter dem Burgaufgang hindurch befindet sich das Albergo Bar Ristorante Castello Di Frizzi Liliano. Wir bevorzugen letzteres. Es ist etwas versteckt und nicht direkt an der Hauptstrasse. Am Wochenende empfehle ich zu reservieren (Tel. 0464 - 500638). Ruhetag ist am Mittwoch. Eine Speisekarte werden sie vergebens suchen. Am Besten bestellen sie Antipasti und Carne, so wie es "tipico" ist. Ach ja - bringen sie einen anständigen Appetit mit.

So, nach diesem kleinen (kulinarischen) Abstecher folgen Sie nun der Strasse weiter bergauf durch die Orte Gavazzo und Cologna Richtung Tenno. Vergessen Sie auf keinen Fall dabei immer wieder den Blick zum See schweifen zu lassen (natürlich nicht der Fahrer), denn je höher sich die Strasse windet, desto herrlicher wird der Ausblick auf Riva und den See. Fahren Sie auf dieser Strasse weiter durch Tenno, vorbei an Ville del Monte, bis Sie zu einem großen auf der rechten Seite liegenden Parkplatz kommen. An diesem Parkplatz können Sie ihr Auto abstellen. Dieser Parkplatz im Sommer gebührenpflichtig. Schauen Sie also auch auf der linken Strassenseite im Bereich der Strasseneinmündung nach. Da konnte man bisher noch kostenlos parken. Ein weiterer neu angelegter Parkplatz (2012/2013) befindet sich etwas versteckter. Am Ende des oben erwähnten gebührenpflichtigen Parkplatzes führt eine kleine Straße zu den angrenzenden Wohnhäusern. Gleich nach dem Parkplatz nehmen sie die rechte der sich nun teilenden Straße. Nach ein paar hundert Metern erreichen sie dann diesen Parkplatz von dem man den Tennosee ebenfalls sehr gut erreichen kann.

Sicher ist Ihnen beim Herfahren auf der linken Bergeite gegenüber des Tennosees der helle Murenabgang zwischen den Wäldern aufgefallen. Am unteren Ende stand bis vor ein paar Jahren mal ein Haus. Als die Steinmassen damals aus der Wand brachen wurde dieses verschüttet. Dabei gab es einen Toten. Die zweite dort lebende Person war zu diesem Zeitpunkt Gott sei Dank nicht im Haus. Aber das nur nebenbei.

Wenden wir uns wieder dem See zu. Da der See nicht sehr gross ist, kann man ihn ohne weiteres komplett umrunden. Die Wege sind sehr gut ausgebaut. An der Bucht der Südseite, dort wo sich die kleine Insel befindet, gibt es auch eine Bar mit vielen Sitzgelegenheiten. Diese ist von Frühjahr und Sommer bewirtet. Das ist auch die Zeit in der sich hier viele Menschen zum Baden einfinden. Im Zeitraum vom 01.06. bis 30.09. sind der See und seine Uferwege für Hunde gesperrt. Wundern Sie sich auch nicht, wenn Sie den See auf Bildern mit unterschiedlichen Wasserhöhen vorfinden. Die Tiefe schwankt um mehrere Meter je nach Jahreszeit. Darum kann man die Insel mal zu Fuss erreichen und manchmal eben nicht. Das Gleiche gilt für den um den See führenden Fußweg. Mal ist er komplett begehbar und manchmal nur ein Stück.

Nachdem sie nun schon da sind, wie wäre es dann noch ein paar Kilometer weiter zum Ort Ballino zu fahren? Warum? Hier kann man ausser wandern auch sehr gut Essen, nämlich im Ristorante Pizzeria Da Lucio. Es ist eines unserer Stammlokale. Die Chefin ist Südtirolerin und spricht perfekt deutsch. Die Auswahl ist gross. Von der Pizza über Fleisch und Fisch gibt es alles ganz frisch zubereitet - und die Nachspeisen - selbst gemacht und ein Traum. Die Preise sind normal. Zu finden ist es ganz einfach. Man fährt vom Lago di Tenno kommend durch die paar Häuser des Ortes Ballino und am Ende ist es das letzte Haus auf der linken Seite mit dem grossen Parkplatz davor. Ruhetag ist der Dienstag. Telefon: 0465 - 735238.

Als Kartenmaterial empfehle ich für das mittlere und nördliche Gardaseegebiet die "Kompass Wander- Radtouren- und Seekarte Nr. 071 - Alpi di Ledro, Valli Giudicarie".

Info zu: Lage | Beschreibung (Wiki) | Grotta Cascata Varone | Carne Salada

Bildergalerie: Tennosee


Home | Mein Italien | Forum | Kontakt/Impressum

 

Lago di Tenno Lago di Tenno Lago di Tenno Lago di Tenno Lago di Tenno Lago di Tenno Lago di Tenno Cologna Varone Canale Tenno