Kontakt / Impressum
Lago di Garda
Mein Italien - la mia Italia

Castel Penede (Nago / Trentino)
<< zurück


Das Castel Penede ist eine auf 258 m liegende Burgruine auf einer Felsnase vor Nago liegend. Hoch über dem Nordufer des Gardasees hat man von hier aus einen der schönsten Ausblicke auf den nördlichen Gardasee, auf Torbole und das Sarcatal.

An dieser Stelle bauten schon die Römer (eine grosse Kalksteinmauer zeugt noch davon) eine Befestigungsanlage, die später wahrscheinlich von anderen Bewohnern erweitert wurde. Erste schriftliche Erwähnung findet das Castel im Jahr 1210 in einem Friedensvertrag als ein Lehen der Herren von Arco. Die Burg hat eine wechselvolle Geschichte. In den Jahrhunderten wird heftig um die Burg gerungen. Immer wieder eingenommen und zurückerobert wurde sie 1340 verkauft und viel 1348 wieder an die Grafen von Arco. Später wurde sie im Namen der Republik Venedig erobert, um 1509 erneut nach Arco zu wechseln. 1701 wird die Burg durch General Guttenstein im Auftrag von Eugenio di Savoia besetzt. 1703 wird die wehrhafte Anlage von französischen Truppen unter Führung von Herzog von Vendome gebrandschatzt und geplündert. Später nutzten die Österreicher die strategisch günstige Lage und bauten unweit der Burgruine eine neue Festung, die Festung Nago.

Zu erreichen ist das Castel auf einem leichten Wanderweg von Nago aus, wo man sein Auto auf einem der Parkplätze abstellen kann. Vorbei an der Festung Nago (dort ist inzwischen auch ein Lokal eingezogen) erreicht man bald einen kleinen Park mit Picknickbänken. Danach erfolgt ein kurzer Aufstieg durch einen Eichenwald, bevor man die Burgruine erreicht.

Tipp am Rande - gleich nach der Festung Nago geht rechter Hand eine kleine Treppe auf ein Felsplateau. Dort oben stehen ein paar Bänke auf denen man sich niederlassen kann und das mit herrlicher Aussicht. Am allerschönsten ist für uns dort immer wieder der Sonnenuntergang, natürlich mit etwas Vino incl. (siehe 6. Bild und die letzten Bilder in meiner Galerie).

Bildergalerie: Castel Penede

Infos: Lage | Detaillierte Infos zum Castel

Als Kartenmaterial empfehle ich die Kompasskarte Nr. 071


Blick vom Castel Penede auf den nördlichen Gardasee mit Torbole

 

TOP

Home | Mein Italien | Forum | Kontakt/Impressum