Kontakt / Impressum
Lago di Garda
Mein Italien - la mia Italia

Isole Borromee - Borromäische Inseln (Lago Maggiore)
<< zurück


Die berühmten Borromäischen Inseln Isola Bella, Isola dei Pescatori (auch Isola Superiore genannt) und Isola Madre liegen im westlich gelegenen Mittelteil des Lago Maggiore. Wer alle 3 Inseln ausgiebig und in Ruhe besichtigen will, sollte einen ganzen Tag einplanen. Ich möchte hier nur einen kurzen Überblick geben und für Details auf die entsprechenden Websites verlinken.
Um die Inseln zu erreichen muss man eines der vielen Schiffe nehmen, am Besten von der Anlegestelle in Stresa aus. Schon nach kurzer Fahrt erreicht man hier die

Isola Bella, welche die Form eines Schiffes hat. Auf ihr befindet sich der Barock-Palazzo mit einzigartigen Sehenswürdigkeiten und einem wunderschönen Garten, der sich über 10 Terrassen bis auf 37 m Höhe erhebt (Bild 2 und 3). Errichtet wurde das alles von der borromäischen Familie, welche die Insel 1632 erwarb. Im Garten befinden sich Pflanzen der verschiedensten Art und aus den unterschiedlichsten Ländern. Lesen sie mehr darüber auf dieser Seite. Neben dem Palazzo befindet sich eine kleiner Ort mit wenigen Häusern, die vom Tourismus leben. Dort gibt es das Caffé Lago (4. Bild), dessen Besuch sich für alle Musik- und Gitarrenfreunde lohnt. Im Inneren befinden sich dutzende Gitarren an der Wand und in Schaukästen, dazu Unterschriften auf den Gitarren und Bilder der Künster wie ACDC, Bruce Springsteen, den Rolling Stones, usw. usw. Es ist einfach beeindruckend. Übrigens, ich habe die Inhaberin höfflich gefragt, ob ich Bilder machen darf. Weiterführende Infos zur Isola Bella finden sie auf der Wesite.

Lage |Website | Bildergalerie Palazzo | Bildergalerie Garten


Die zweite Insel ist die Isola dei Pescatori (Insel der Fischer, Bild 5 und 6), auch Isola Superiore genannt. Auf dieser Insel leben noch ca. 50 - 60 Bewohner, von denen aber nur noch ein paar den Fischfang betreiben. Mit ihren kleinen verwinkelten Gassen und den zahlreichen bekannten Restaurants und Caffés ist dieser Ort in meinen Augen der Beste von den 3 Inseln um seinen Mittag zu verbringen. Hier gibt es vor allem eines, frischen Fisch. Noch dazu liegt die Isola dei Pescatori in der Mitte der 3 borromäischen Inseln. Weiterführende Infos finden sie ebenfalls auf der verlinkten Website.

Lage |Website | Bildergalerie


Die größte der 3 Inseln ist die Isola Madre (Bild 7 und 8) mit einem botanischen Garten der reich an seltenen Pflanzenarten ist. In ihm leben auch exotische Tiere wie Pfaue frei. Oben am höchsten Punkt dieser Garteninsel, die auch als Sommerresidenz genutzt wurde (ebenso wie der Palast auf der Isola Bella) steht ein Renaissancepalast, der mit prächtigen Sammlungen der unterschiedlichsten Art ausgestattet ist. Besonders erwähnenswert ist für mich das beeindruckende Marionettentheater und seine Figuren (Bild 9). Weiterführende Infos finden sie ebenfalls auf der Wesite.

Lage |Website | Bildergalerie

Erwähnen möchte ich noch das 2. Video unten. Als wir die Isola Madre besuchten war gerade das Trainig zum an diesem Wochenende stattfinden Speedbootrennen.


Als Kartenmaterial empfehle ich die "Kompasskarte Nr. 090" - Lago Maggiore - Lago di Varese.


Blick auf die Isola dei Pescatori (Isola Superiore), den See und die Isola Bella

 

Training zum Speedbootrennen vor den Borromäischen Inseln

 


Home | Mein Italien | Forum | Kontakt/Impressum